2. August 2015

Rezept: Bananen-Pancakes


 
 
Es ist ein Sonntagmorgen, man konnte gemütlich aufstehen, ohne sich abzuhetzen. Heute hat ja sowieso nichts geöffnet. Ein perfekter Tag also, um sich ein ausgiebiges Frühstück zu gönnen.

Dafür habe ich heute ein wirklich wunderbares Rezept von Pancakes für euch. Die schmecken nicht nur klasse, sondern sind auch noch so leicht zu machen, dass einfach jeder schwach werden muss.



Zutaten (für 1 Person):
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Bananen
  • Kokosöl



Zubereitung:
  1. Am besten ihr drückt die Banane noch in der Schale etwas zusammen. Jetzt die Banane aus der Schale nehmen und in einem tiefen Teller mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Die Eier hinzugeben und gut mit einander vermischen. Wenn ihr noch kräftig umrührt, wie mit einem Schneebesen, werden die Pancakes noch etwas fluffiger.
  3. Erhitzt Kokosöl (reichlich!) in einer Pfanne und gebt den Teig in kleinen Portionen hinein. Jetzt die Pancakes von beiden Seiten, bei mittlerer bis niedriger Hitze, braunbacken. Zum Warmhalten einfach in einem warmen Ofen stellen.
Dazu schmeckt alles, wonach euch der Sinn steht. Von Marmelade über Nutella bis hin zu Sirup.
Ich habe mich für Apfelmus entschieden - einfach köstlich!

Ein wichtiger Tipp: Spart nicht mit dem Öl, sonst verbrennen euch die kleinen Pfannkuchen. Am besten beim Wenden nochmals etwas hinzugeben. Und wenn ihr neuen Teig in die Pfanne gebt, sowieso.

Lasst es euch schmecken!

1 Kommentare:

  1. Yummy<3 Diese Bananen Pancakes habe ich auch erst vor Kurzem ausprobiert. Die schmecken richtig lecker.
    Liebe Grüße Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne