2. Juli 2015

Rezension: Lass mich niemals gehen


Inhalt:

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Ethan alles hinter sich ließ, um seinen Traum von einem glamourösen Leben zu verwirklichen. Der goldenen Karriere als Psychologe und umschwärmter Medienstar hat er sogar seine große Liebe Céline geopfert. Als Céline ihn Jahre später überraschend zu ihrer Hochzeit einlädt, hofft Ethan auf einen Weg zurück zu ihr. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Ethan sein Leben kosten könnte - oder gibt man ihm doch noch eine Chance?

New York, 2007. Fünfzehn Jahre ist es her, dass Ethan Heimat und Freunde hinter sich ließ, um seinen Traum von einem glamourösen Leben zu verwirklichen. Tatsächlich gelingt ihm in Manhattan eine steile Karriere als Psychologe und umschwärmter Medienstar. Er schreibt Bestseller zum Thema Selbstvertrauen und Lebensglück – er selbst aber fühlt sich einsam und leer. Die Frauen liegen dem attraktiven Mittdreißiger zu Füßen, doch er kann seine große Liebe Céline nicht vergessen, die er Jahre zuvor auf dem Weg zum Erfolg verlassen hat.

Unverhofft lädt Céline Ethan zu ihrer Hochzeit am Halloweenabend ein. Ein schicksalhafter Tag, den der Psychologe drei Mal in Folge erleben muss – und jedes Mal wurden seine Aussichten geringer, doch noch seine inneren Dämonen zu bezwingen und sich und denen, die er liebt, die Chance auf ein neues Glück zu ermöglichen.



Meinung:

Ein jeder kennt die Geschichte "Und täglich grüßt das Murmeltier".Auch hier wird diese Idee aufgegriffen - und doch wieder ganz anders verarbeitet.

Das Buch ist aufgeteilt in die einzelnen Tage, die Ethan erlebt und reißt von der ersten Seite an mit.Immer wieder hofft man darauf, dass alles gut wird und muss mehrmals aufs Neue akzeptieren, dass das Schicksal nunmal so läuft, wie es uns vorbestimmt ist.

Der Schreibstil ist angenehm und die Charaktere sehr liebevoll beschrieben.Anfangs erscheint einem dieser unnahbare Karriere-Mensch Ethan noch etwas unsympathisch, doch dann, auf seiner Reise durch immer wieder den gleichen, schrecklichen Tag, merkt man: auch er besitzt ein Herz.
Und genau das entdeckt er nach einer längeren, gefühlskalten und einsamen Zeit wieder.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es nur empfehlen!



Titel: Lass mich niemals gehen
Autor: Guillaume Musso
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN-Nummer: 978-3746625829
Preis: 12,95€

--> gleich bestellen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne