8. Mai 2015

Rezept: Saftiger Zitronenkuchen



Rührkuchen = trocken? 

Falsch! Dieser Zitronenkuchen ist wunderbar saftig...
Der Trick: Am Ende wird er mit Zitronensaft getränkt - absolut lecker!

Die Zutaten sind für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser. Sie ergeben also ca. 8 Stücke.
Selbstverständlich kannst du auch die "normale", große Form verwenden. Verdopple hierzu ganz einfach die Zutaten.


Zutaten:

  • 125g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Bio-Zitronen (wichtig! nur dann kannst du die Schale auch verwenden)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Puderzucker
  • Außerdem neutrales Öl und Mehl für die Form sowie ein Holzstäbchen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Form mit Öl einfetten und mit Mehl ausstreuen. Für den Teig Butter und Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  2. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Die Schale von einer Zitrone direkt in den Teig reiben, die Frucht dann auspressen. Mehl und Backpulver mischen. Die Mehlmischung von 1 EL Zitronensaft kurz unter den Teig rühren. Den Teig in die Form füllen und im Ofen (Mitte) ca. 35 Minuten backen.
  3. Den Kuchen herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form lösen und mit einem Holzstäbchen kleine Löcher in den noch warmen Kuchen stechen. Den Puderzucker mit dem restlichen Zitronensaft verrühren mit einem Esslöffel über den Kuchen träufeln. Danach abkühlen lassen und genießen.

Lasst es euch schmecken!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne