13. November 2014

Die Qual der Wahl


Die Frage „Und, was möchtest du nach dem Abi machen?“ löst in meiner Klasse zurzeit kollektive Panik aus – die Zeit schreitet rasend voran und immer noch sind viele komplett überfordert. Ausbildung? Studium? Ausland? Duales Studium? Die Möglichkeiten sind gewaltig, was einerseits zwar ganz wunderbar ist, da so jeder genau das finden kann, was zu ihm oder ihr passt. 

Andererseits ist jedoch genau das das Problem: Woher nur soll man wissen, was das Richtige ist?! Lange wurde ich von diesem Gedankenkarussell geplagt, immer und immer wieder.
Doch nun ist ein Ende in Sicht, nein, sogar bereits erreicht! Endlich habe ich die Bremse gefunden, um aus diesem schwindelerregendem Drehen zu entkommen: mein Studienwunsch steht fest. Auch wenn es bereits mehrfach diese Annahme gab, die dann doch wieder über den Haufen geworfen wurde, kann ich diesmal mit Gewissheit sagen: Ich hab’s gefunden!


Ausschlaggebend war, dass ich einen Tag lang eine befreundete Studentin meines Wunschfaches begleiten und ihr regelrecht Löcher in den Bauch fragen konnte. Ein spannender Tag, der mir gezeigt hat, dass dieses Studienfach genau das ist, was ich mir vorgestellt habe. Endlich!

Ich kann euch also nur ans Herz legen: Wenn ihr ebenfalls noch auf der Suche seid und keinerlei Ahnung habt, welches Studienfach nun das richtige sein könnte, dann schnuppert einfach mal in verschiedene Vorlesungen an einer Uni hinein - ein „Ausflug“, der sich garantiert lohnt! 

5 Kommentare:

  1. Freut mich, dass du dich für ein Studium entschieden hast:) Bei mir steht die Entscheidung auch noch an und ich habe keine Idee:p Für mich steht allerdings fest dass ich nach meinem Abi ein Jahr work and travel in Australien machen möchte <3 Aber danach bin ich mir auch total unschlüssig.Ich habe irgendwie auch gar keinen Überblick was es alles für Richtungen gibt... was studierst du denn jetzt? oder was hat dich an studien so interessiert?
    Liebste GrüßeElli
    http://justadreamyday.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich stecke zur Zeit in der gleichen Phase und es ist einfach schrecklich! Aber ich habe mich mittlerweile auch schon auf ein Studienfach festlegen können :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Janne,
    kann mich noch gut erinnern an diese Phase wo einem alle Wege offen stehen und man nicht weiß, welcher der richtige für einen ist. Ich bin damals nach einer kleinen Orientierungsphase meinen Interessen gefolgt und habe die Logik etwas ausgeblendet.
    Damals dachte ich, puh geschafft!

    Aber denkste, nun, wo ich mit meinem Studium fertig bin geht die Entscheidungsphase in die zweite Runde.

    Schön, dass du nun das richtige für dich gefunden hast. Für welches Fach hast du dich denn entschieden? Und warum Studium und nicht Ausbildung usf.?

    Liebe Grüße
    Das Moos

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Ich befinde mich zurzeit auch in der gleichen sowohl erleichternden als auch unglückseligen Situation, mich entscheiden zu müssen, wo mein Weg nach dem Abi hingeht. Ich weiß auch schon, was ich studieren will (zumindest bis jetzt, wer weiß, ob sich das noch ändert bis in ein paar Monaten ...), möchte aber nicht direkt anfangen, sondern in Jahr Pause mit Praktika und Auslandsaufenthalten machen.
    Ich wünsche dir, dass du viel Spaß an deinem Studiengang haben wirst :)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Post. Mal ehrlich, wie soll man in dem Alter auch wissen, was man sein Lebenlang machen will? Und es gibt einfach sooo viele Möglichkeiten:).
    Was möchtest du denn gerne studieren!?

    AntwortenLöschen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne