9. Oktober 2014

Tick Tack.


Mitte Oktober. Die Zeit rast, nicht wahr?
Manchmal wäre eine Pause-Taste einfach wunderbar. Wieso erfindet Apple & Co. eigentlich eine Armbanduhr, die uns nur weiter hineinzieht in die schnelllebige Welt des Internets? Ich wäre eindeutig für ein bisschen Müßiggang - eine Funktion wie: "90 Minuten = eine Stunde" würde bestimmt auf viele Interessenten stoßen. Oder noch besser: einfach mal "STOPP". Alles hält still, nur du selbst bewegst dich in dieser statischen Welt. Ich bin überzeugt, dass dieser Wechsel des Blickwinkels jedem einmal gut tun würde.
Leider alles nur kleine Hirngespinste - wir müssen weiter mit der Zeit rasen.

Tick Tack. Tick Tack. Tick Tack....


Ich merke das gerade ganz besonders, weil ich mich im Abschlussjahr befinde. Das bringt zahlreiche arbeitsintensive Nachmittage und Wochenenden mit sich und immer wieder habe ich das Gefühl, mein Tag könnte ruhig drei/vier Stunden länger sein.

Kennt ihr das Gefühl, wenn sich euer Kopf bereits beim Aufstehen komplett überfüllt anfühlt und ihr bereits an all die Dinge denkt, die ihr heute noch erledigen müsst, kaum seid ihr aus der Traumwelt wieder ins reale Leben zurückgekehrt? Mir passiert das immer wieder, wenn ich so viel auf einmal "schaffen" möchte - der Tag jedoch leider trotzdem nur 24 Stunden hat.

Optimierungswahn - ganz typisch für unsere schnelllebige Gesellschaft. Auch wenn sich über die Jahrzehnte nichts an der Zahl der Stunden geändert hat, möchte jeder in der gleichen Zeit immer mehr erreichen.
Aber passt auf, hierbei verliert man sich ganz schnell selbst.
Man auch zur Ruhe, einen Gang herunterschalten, ansonsten wird einem alles schnell zu viel.

Sei es durch das Lesen eines Buches, das Hören einer CD oder einen kleinen Spaziergang - jeder hat sein eigenes Mittel, dass ihn entspannen kann.

Tick Tack. Tick Tack. Tick Tack....


Was ihr euch immer wieder ins Gedächtnis rufen solltet: Nicht die Summe der Stunden ist entscheidend, sondern wie ihr sie verbringt! Genießt deshalb jeden noch so kleinen, aber schönen Moment in vollen Zügen und versucht ihn in euch abzuspeichern. Wie ein Glas Marmelade, könnt ihr dann in stressigen Lebensphasen etwas von dieser Ruhe und Zufriedenheit kosten - ein mittel das Wunder wirkt.

________________________________________________________________________________________

Dieser Post entstand im Rahmen des Projekts "Blogger Backstage", das Tanja von "Mein Ideenreich" und Maxie von "maxiemales" ins Leben gerufen haben.

8 Kommentare:

  1. Hallo liebe Janne,
    ein wunderschönes Bild und wirklich wahre Worte.
    Ich grüße dich ganz gemächlich von hier drüben
    Das Moos von http://moosteppich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich liebe Ed Sheeran - hab jetzt schon 3 Alben drauf :D
    Dankeschön

    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Janne,
    ein wunderschöner Post! Ich freue mich total, dass du mitgemacht hast!
    Ganz viele Erfolg für deinen Abschluss und trotzdem noch viele schöne Momente, an denen du runter kommen und genießen kannst!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janne, tolle Worte und in vielen Sätzen bzw. Aufrufen höre ich die gleiche Message raus wie bei mir im Post :) Kleine Auszeiten verstecken sich auch mal. Man muss sie nur suchen ...! Du findest sie auch, deine Vorteil ist nämlich, dass du dich sehr bewusst (auch durch das Bloggen) damit beschäftigst !! Ich drück dir die Daumen für deine Abschluss bzw. für alles was dazu gehört! Lg maxie

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich interessante Gedanken zum Thema Zeit....Du hast das so wunderbar in Worte gefasst!
    Was für ein spannendes Thema! und jeder hat etwas anderes dazu beizutragen....wirklich lesenwert.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Janne,
    vielen Dank für die beiden tollen Kommentare von dir - da merkt man richtig toll, wie gut so etwas ankommt! :) Und dann macht es auch riesen Spaß, so etwas zu schreiben und man macht es gerne wieder :)
    Ich bin gespannt, ob dir die "Anleitungen" ein kleines bisschen helfen, falls ja, berichte doch mal davon, ich würde mich freuen :))
    Ich mag die Herbstbilder die du hier gepostet hast übrigens sehr gerne! Hier ist es noch gar nicht so herbstlich und es gibt noch gar nicht viele bunte Herbstbäume...:/
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende Dir :)
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Fotos!
    Toller Text :)
    Ich kann es auch nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Inzwischen ist das Jahr auch schon fast wieder rum und ich frage mich, wo bloß die ganze Zeit geblieben ist. Ich finde oft geht die Zeit leider viel zu schnell rum, man kann sie gar nicht immer so lange genießen.
    Und danke für deine vielen lieben Kommentare! :)
    Liebe Grüße
    Kathi <3
    http://kathiiis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Janne,
    welch wahre Worte. Heute Morgen war es schon wieder so. Es ratterte nur in meinem Kopf, was ich alles noch erledigen muss. Heute noch! Unbedingt! Selbst als ich mich gerade auf die Couch setzte, um kurz Luft zu holen, ging mein Griff automatisch zum Tablet. Das hat mich zwar dann zu Deinem Blog geführt, aber Loslassen sieht anders aus. Eine Apple-Uhr, die die Zeit anhält und einen Luft schnappen lässt, wäre wirklich eine tolle Sache. Schön, dass mich die Blogger-Backstage-Aktion zu Deinem Blog geführt hat.
    Herzlichen Gruß,

    Vera

    AntwortenLöschen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne