19. Juni 2014

Rezept: Exotischer Sommersalat mit Garnelen


Bei warmen Temperaturen esse ich am liebsten Salate. Und die Variationsmöglichkeiten sind gewaltig!
Nun habe ich mich an eine Eigenkreation gewagt, die mich absolut überzeugen konnte. Leicht asiatischer Touch und frisch zugleich. Guten Appetit!

Der Salat:

  • 2 kleine Tomaten 
  • 1/2 Paprika
  • ca. 4 Blätter Eisbergsalat (am besten die Menge noch selbst mit Augenmaß abschätzen)

Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und würfeln. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Den Eisbergsalat klein rupfen und waschen.



Das Dressing:

  • 1 EL heller Balsamicoessig
  • 1 TL Öl
  • 1 EL Ananassaft (Alternative: Orangensaft)
  • Gewürze: Kurkuma, Paprika, Koriander (oder auch sog. China-Würzer)
  • Salz

Die Zutaten miteinander verrühren. Bei den Gewürzen kann ich keine spezielle Mengenangabe machen, da ich lediglich jeweils eine Prise genommen habe. Nehmt nicht zu viel, da die Garnelen bereits stark gewürzt sind. Am besten ist es, ihr probiert das Dressing einfach. 
Das Dressing nun mit dem Salat vermischen und etwas ziehen lassen.




Die Garnelen:

  • 1 TL Soja-Sauce
  • 1 TL Öl
  • Chiliflocken / -pulver
  • 3 Mini Pak Choi
  • 80 -100 g TK-Garnelen (geschält!)
  • 100 ml Wasser 
  • Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft

Die Mini Pak Choi waschen, die Stielansätze entfernen und in Streifen schneiden. Die Soja-Sauce, das Öl und die Chiliflocken miteinander verrühren und in einer Pfanne erhitzen. Nun die Pak Choi - Streifen darin bei starker Hitze ca. 3-4 Minuten unter Rühren braten, damit sie leicht anbräunen. Die Garnelen hinzugeben, mit Wasser ablöschen, leicht pfeffern und das Wasser verkochen lassen. Nun noch den Zitronensaft hinzugeben und die Garnelen vom Herd nehmen.




Das kleine Extra:
  • 1 EL Sonnenblumen-/Kürbis-/Cashewkerne
Die Kerne in einer fettfreien Pfanne leicht anrösten.



Nun könnt ihr den Salat anrichten und ihn mit Baguette, Toast oder einer Scheibe Vollkornbrot servieren. 


Lasst es euch schmecken!

7 Kommentare:

  1. Hallo liebe Janne :)

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar - hab mich sehr gefreut!
    Also meine Locken habe ich mit dem Lockenstab eingedreht. Jede Strähne 10-15 Sekunden und dann mit den Fingern alles nochmal durchgekämmt. Dann einmal durchschütteln und Haarspray drauf - fertig :)

    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Janne,
    oh das sieht ja lecker aus. Da könnt ich jetzt glatt
    alles aufessen, also jetzt so kurz nach dem Frühstück!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Oh jaa, schau unbedingt den Film an! Ich hab total geheult.

    AntwortenLöschen
  4. Mhh das sieht aber lecker aus ;) also wir grillen immer unterschiedliche Sachen, mein Papa ist da sehr experimentierfreudig.:D Also das geht dann von klassischem Zeug wie z.B Bratwürste und Steaks bis hin zu Hühnchen und demletzt gab es auch einmal Lachs. :)

    AntwortenLöschen
  5. Was ein tolles Rezept! Wie gern ich jetzt einen Teller davon hätte! :(
    Muss ich ausprobieren!

    Liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr sehr lecker sieht der Salat aus!
    Danach ist mir gerade sehr aber leider ist hier am Sonntag nur noch ein alter Salatkopf, gefrorene Schrimps und aufgegessene Cocktailtomaten auffindbar... :-( Manchmal sind Sonntage ganz schön blöd, vorallem wenn man solche schönen Inspirationen sieht!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne