31. Juli 2013

Buttermilch-Quark-Tarte mit Heidelbeeren

Heute habe ich ein unkompliziertes und traumhaft leckeres Rezept für euch.
Wir waren von diesem Kuchen einfach komplett begeistert und ich werde ihn garantiert bald noch einmal backen!


 
Buttermilch-Quarktarte mit Heidelbeeren 
(gefunden auf lecker.de:
klick
)

Zutaten für ca. 12 Stücke:   
  • 200 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Butter
  • 250 g Heidelbeeren (ich empfehle 300g)
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Buttermilch
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • Fett für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
 

Zubereitung:
Zuerst gibt man das Mehl, 50 g Zucker, etwas Salz, 1 Ei und die Butter (in Stückchen) in eine Rührschüssel und überlasst dem Knethaken die Arbeit. Den Teig mit (kalten!) Händen zu einem glatten Teig verkneten und diesen dann in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank ca. 30 Minuten lang ruhen lassen.
Bevor man den Teig weiterverarbeitet, empfehle ich, ihn kurz etwas wärmer werden zu lassen, dann lässt er sich leichter ausrollen.

Nach der Wartezeit etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig dort ca. 28 cm Ø ausrollen.
Etwas Butter auf ein Tuch geben und damit eine Tarteform (24 cm Ø) mit Lift-off-Boden fetten.
Nun die Form mit den Teig auslegen, ihn andrücken und eventuell überstehende Ränder abschneiden. Jetzt noch eine wichtige Kleinigkeit: Mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen.

Jetzt geht's an die "Füllung".
Dazu die Heidelbeeren verlesen, putzen und waschen und gut abtropfen lassen. Quark, Buttermilch, 2 Eier, Puddingpulver und 75 g Zucker glatt rühren. Die Heidelbeeren vorsichtig in den Guss rühren und auf dem Boden verteilen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen (ich habe den Kuchen noch etwas mehr Zeit gegeben, ca. 5-10 Minuten).
Die Tarte aus dem Backofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.
Jetzt kommt das Praktische einer Lift-Off-Boden-Tarteform: Einfach den Boden aus der Form heben. Und nochmals sollte die Tarte nun etwas ruhen. Am besten ihr legt sie auf ein Kuchengitter und lässt sie dort gut auskühlen.

Sollte sie nicht gleich verputzt werden, unbedingt in den Kühlschrank stellen - so hält sich die Tarte länger und schmeckt noch frischer :-)



Guten Appetit & liebe Grüße,

Janne


PS: Wir brechen nun auf - Schweden, wir kommen!!
Meine Schwester hatte nicht sonderlich große Lust auf einen "Familienurlaub", ich wollte mir Schweden aber keinesfalls entgehen lassen :-)
So ist sie nun die Hausherrin und muss unsere Katze mitversorgen. Wiederum auch praktisch ;-)
Schöne Ferien allen Schülerinnen und Schülern, die ebenfalls wie ich erst seit heute frei haben - genießt eure Zeit!

 



11 Kommentare:

  1. Wow sieht das lecker aus! Ich hab auch mal so ein ähnliches Rezept mit Johanissbeeren gemacht, schmeckt echt super. Jetzt habe ich echt total Lust auf Backen, ich sollte mal bald paar Blaubeeren besorgen :D
    Freue mich schon auf mehr Rezepte ♥ Und viel Spaß in Schweden!

    AntwortenLöschen
  2. Yummy ♥ Ich liebe Heidelbeeren!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wow wie oberlecker der Heidelbeerkuchen aussieht.
    Die Schale auf dem dunkelbraunem Untergrund schaut sehr stilvoll aus. Gefällt mir gut.
    Ganz liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  4. ps
    und vielen Dank für Dein so liebes Kommentar bei mir. Über Deine Kommentare freue ich mich zurzeit besonders. Deine Zeilen sind stets so herzlich und lieb!!
    musste ich jetzt auch mal loswerden ;)

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, das sieht so lecker aus. Jetzt muss ich schon wieder backen ;) Wird auf jeden Fall ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  6. da kriegt man doch glatt Hunger..! :)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker!
    Liebst Carla-Laetitia ♥

    AntwortenLöschen
  8. du hast bei meiner blogvorstellung gewonnen :)

    http://cestkathiii.blogspot.de/2013/08/have-look-at.html

    AntwortenLöschen
  9. hallo.
    ich habe gerade deinen blog entdeckt und du hast echt tolle bilder! bin gleich mal leser geworden:)
    ich würde mich freuen wenn du mal auf meinem Blog vorbeischauen würdest:)
    http://isa-kinggg.blogspot.de/
    Liebste grüße:)

    AntwortenLöschen
  10. mmmmh wie lecker. Ich liebe Blaubeeren <3

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki

    AntwortenLöschen

Lieb von euch, einen Kommentar zu hinterlassen!
Ich lese jeden einzelnen mit Freude durch - zwar gebe ich mir Mühe, alle zu beantworten, schaffe es leider zeitlich nicht immer.
Bitte habt dann Nachsicht mit mir.

Ich freue mich dennoch darauf, von euch zu hören!
Besucht mich bald wieder! :-)

Liebe Grüße, Janne